Strandgeschichten: Die Krimiblog-Konferenz am Samstag, den 20. Juli 2013

Eine gar aufgeregte Woche liegt hinter mir und vermutlich auch hinter Ihnen, werte Leserin, werter Leser. Und das alles nur, weil eine Autorin, die einst einen Zauberlehrling erfunden hatte, mit den daraufhin gewecketen PR-Geistern nicht mehr klar kam, endlich mal wieder einen Krimi in Ruhe schreiben wollte, sich dafür einen Decknamen zulegte, der nun, in diesen geheimnislosen Zeiten, aufgedeckt wurde.

Sommerflaute: Die Krimiblog-Konferenz am Samstag, den 13. Juli 2013

Krimiautoren sind gar merkwürdige Gesellen: Der eine will uns das Bücherreiten madigmachen. Der andere öffnet sein Tagebuch und gibt uns quälende Einblicke in das Leben eines Verfassers von Verbrechensliteratur. Doch unbarmherziger als Autoren wie Guido Rohm oder Dieter Paul Rudolph sind die Kritiker. Was uns da zu Ohren gekommen ist, könnte bestimmt die Verbraucherzentralen beschäftigen. – Und damit herzlich willkommen im allwöchentlichen Wahnsinn der Unterhaltungsindustrie »Krimi« und bei der Krimiblog-Konferenz. Wir schalten durch die angeschossenen, äh, angeschlossenen Blogs. Krimi-Depeschen, bitte melden!

Wir nennen es Ostereis | Die Krimiblog-Konferenz am Ostersamstag 2013

Gut, dass Sie jetzt da sind. Wo ich doch extra noch einmal alles durchgewischt habe, bin ich froh, dass Sie nicht im Schnee stecken geblieben sind. Dann machen Sie es sich jetzt bitte bequem und hören Sie rein, in die Krimiblog-Konferenz, diesmal in der Oster-Eis-Ausgabe. Werte Krimi-Depeschen, was habt Ihr in dieser Woche vermeldet?

Ältere Beiträgs