2015 – eine Lesereise durch meine Bücherregale

Es geht mir alles zu schnell. Kaum hatte das Jahr 2014 begonnen, war es schon wieder vorbei, plötzlich ist 2015 da. Blicke auf meine Bücherstapel zeigen: sie sind nicht kleiner geworden. Auch im vergangenen Jahr sind viele neue Regalbewohner dazugekommen, angelesen, ungelesen und nur wenige wirklich durchgelesen. Ähnlich sieht es auf meinem E-Reader aus, der mittlerweile über 300 Bücher – einige davon mehr oder weniger vollständige Werkausgaben von älteren Autoren – beherbergt. Es ist an der Zeit, dass sich etwas ändert. In Anlehnung an Susan Hills lesenswerter Literaturgeschichte Howards End is on the Landing werde ich in diesem Jahr keine neuen Bücher lesen. Entschleunigung.