Alle Artikel des Monats: März 2012

Artikel

Tournament of Books: ‚The Sisters Brothers‘ vs. ‚Open City‘

Hinterlasse eine Antwort

Bei dem etwas anderen Literaturwettbewerb Tournament of Books traten in der Schlussrunde The Sisters Brothers von Patrick deWitt gegen Open City von Teju Cole an. Zufällig habe ich beide Bücher erst kürzlich und hintereinander (erst The Sisters Brothers, dann Open City) gelesen.

Spannend: Da tritt eine Hommage an die US-amerikanische Heimatliteratur, der Western des kanadischen Autors deWitt, gegen die postmoderne Großstadtliteratur des in Nigeria geborenen Cole an. Hätte ich eine Entscheidung zu fällen, meine wäre zugunsten von Open City ausgefallen. Letztlich hat Cole in meinen Augen den tiefergehenden, den stilstisch interessanteren und spannenderen Roman geschrieben. Eine Leseempfehlung folgt aber für beide Bücher.

Artikel

Guido Rohm: Die Sorgen der Killer – S. 53

1 Kommentar

»Nein, die Augen sind nicht traurig. Jetzt versteht er diese Augen. Das sind wissende Augen, denkt er. Die haben in die Leere geblickt. Haben das Nichts gesehen. Wissende Augen.«

Guido Rohm: Im Schloss. – S. 53

Aus: Guido Rohm: Die Sorgen der Killer : Crime Stories. – Berlin: Kulturmaschinen Verlag, 2012. – ISBN: 978-3-940274-39-7

Artikel

Felice Picano: The Lure – Loc. 1231

Hinterlasse eine Antwort

»He’d always associated homosexuality with feminine gestures and speech. But in here it was just the opposite: an extreme manliness, unruffled, almost frontiersman calm, as though all those Gary Cooper movies had come to life. Sure! That was it! The rough clothing, the swaggering walk, the drawling speech. They were acting out cowboy fantasies. How easy for him to copy!«

Felice Picano: The Lure; Loc. 1231

Felice Picano: The Lure. – New York : Bold Stroke Books, 2009. – ISBN: 978-1-60282-417-1