Artikelformat

Überraschung! Die Krimiblog-Konferenz am Samstag, den 13. April 2013

Hinterlasse eine Antwort

Jetzt bekommen Sie mal keinen Schrecken. Zwar hatte ich am vergangenen Samstag angekündigt, dass in dieser Woche die Krimiblog-Konferenz ausfallen würde. Aber das Leben, Krankheit und Familie spielten nicht mit. Deshalb jetzt doch: Die Krimiblog-Konfernenz, denn Samstag ist Krimitag. Und ich gebe gleich ab an die Krimi-Depeschen.

»Einen guten Tag aus der Krimi-Depeschen-Dienststelle. Gelegentlich wundern wir uns schon, warum bestimmte Meldungen einen enormen Zuspruch und viele Reaktionen bekommen, andere wiederum sich eher still und leise versenden, obwohl wir sie als das bezeichnen würden, was Journalisten gerne eine „starke Story“ nennen. In dieser Woche erging es uns so mit diesem gar wundervollen Literaturkrimi von Eric Naiman: When Dickens met Dostoevsky. Wir haben uns jedenfalls amüsiert, vor allem auch über die Art, wie uns dieser Artikel erreichte. Nämlich so:

Dickens Dostojewskij in der Krimiblog-Konferenz

Möglicherweise die Art von Humor, die nur wir Internetmenschen verstehen. Und damit geben wir gerne weiter an unsere Freunde und Fans bei Facebook.«

»Wir bei Facebook haben uns in dieser Woche sehr über die fette Beute aus den Krimiblogs gefreut: KrimiKiosk, KrimiKiste (der wir herzlich zum Relaunch gratulieren), zeilenkino.de, Krimimimi, crimenoir, Axel Bussmer und Martin Compart konnten wir in dieser Woche vermelden. Und dabei haben wir auch noch vergessen, den dritten Teil des Psychogramms eines Krimiautors von Dieter Paul Rudoph zu vermelden, was hiermit nachgeholt wird.

Was gab es bei Euch, werte Google-Plusser?«

»Wir bei Google+ haben uns über die rassitischen Ausfälle des Krimiautors Akif Pirinçci aufgeregt und uns gefreut, dass es von Jochen Grabler Einspurch und Kritik gab. Eine der wenigen Stimmen zu diesem Thema, bei dem wir alle eigentlich nicht schweigen sollten. Damit geben wir weiter an die Freunde bei Twitter. «

»Tweet, tweet – die Woche war sweet. (3. Platz im Schlechte-Reime-Wettbewerb). Wir bei Twitter haben

gratuliert:

über Männer gestaunt:

zugehört:

gelernt:

applaudiert:

Soweit die Höhepunkte aus der Zeitleiste. Was wurde denn so geschmökert, Tage des Lesens?«

»Wir bei Tage des Lesens haben gelächelt

Bitte lächeln für die Krimiblog-Konferenz!

Freundlichst geben wir ab ins Hauptblog.«

Vielen Dank in die Runde. Damit geht die – ungeplante – Krimiblog-Konferenz auch schon wieder dem Ende entgegen. Bleiben Sie uns gewogen, verbringen Sie eine gute Zeit, lesen Sie gute und schlechte Bücher und vor allem, lassen Sie sich nichts erzählen. Ob es in der kommenden Woche eine Krimiblog-Konferenz gibt, muss leider zu diesem Zeitpunkt ungewiss bleiben. Leben, Krankheit und Familie können dazwischen kommen.

Bleiben Sie kritisch!

Veröffentlicht von

human since 1966 | librarian since 1992 | dj since 1994 | online editor since 1999 | blogger since 2005 | t.b.c.

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.