Artikelformat

Krimitipp | John Harvey: Der Kinderfänger

Hinterlasse eine Antwort

Ungelesen, angelesen, quergelesen – Der Krimitipp des Tages | John Harvey: Der KinderfängerKinderfänger
John Harvey: Der Kinderfänger : Ein Fall für Charlie Resnick / Deutsch von Mechtild Sandberg-Ciletti. – München : dtv, 2010
ISBN 978-3-423-21202-1 – Preis: 8,95 €

Ob es an der zunehmend schlechter werdenden Qualität aktueller Krimiproduktion liegt? Immer öfter greifen Verlage ins Archiv und legen vergriffene Krimis wieder auf oder finden ältere Werke, die bislang noch nicht veröffentlicht wurden – so jedenfalls mein Eindruck. Mancher Kritiker mag in diesen Neuauflagen und Neuausgaben einen billigen Retro-Trend sehen, Krimileser wie ich hingegen freuen sich über das Wiedersehen mit altbekannten Figuren. Zum Beispiel mit Charlie Resnick, dessen Serie nie vollständig ins Deutsche übertragen wurde. In den 1990er Jahren hatte sich der Goldmann-Verlag an der Krimireihe um den polnischstämmigen Polizisten Resnick versucht. Leider sind nur fünf Romane aus dieser Serie, die eigentlich zwölf Bücher umfasst, ins Deutsche übersetzt worden.

Seit 2004 pflegt nun dtv das Werk von John Harvey. Begonnen hat man dort zunächst mit der Fank-Elder-Trilogie und nun kommen (hoffentlich) nach und nach die “alten“ und „neuen“ Charlie-Resnick-Romane (wieder) auf den deutschsprachigen Markt. Aktuell ist gerade “Der Kinderfänger“ (engl.: “Off Minor“) in einer vollständigen Neuübersetzung erschienen. Der Mord an der kleinen Gloria Summers und das Verschwinden der kleinen Emily Morrison stellen Resnicks Ermittlungsfähigkeiten auf eine harte Probe. Wie zerbrechlich familiäres Glück ist – Harvey zeigt es auf. f

Veröffentlicht von

human since 1966 | librarian since 1992 | dj since 1994 | online editor since 1999 | blogger since 2005 | t.b.c.

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.