Artikelformat

Krimitipp | Pino Cacucci: Besser auf das Herz zielen

Hinterlasse eine Antwort

Ungelesen, angelesen, quergelesen – Der Krimitipp des Tages Pino Cacucci: Besser auf das Herz zielen
Besser..
Pino Cacucci: Besser auf das Herz zielen : Roman / Aus dem Italienischen übersetzt von Andreas Löhrer. – Hamburg : Edition Nautilus, 2010
ISBN 978-3-89401-722-4 – Preis: 19,90 €

Bankräuber, Anarchist, Automechaniker, Gewerkschafter und Fahrer des Krimiautors Arthur Conan Doyle – all das war Jules Bonnot. Als Kopf der “Bonnot-Bande“ sorgte er Anfang des 20. Jahrhunderts in Frankreich für Aufsehen, unter anderem durch den ersten motorisierten Raubüberfall in der Geschichte. Der italienische Autor und Journalist Pino Cacucci hat dem Rebell ein literarisches Denkmal gesetzt, das bereits 1994 in Italien unter dem Titel “In ogni caso nessun rimorso“ erschienen ist und nun – nach 16 Jahren – in deutscher Übersetzung vorliegt. Cacucci legt in einen Vorwort sehr viel Wert darauf, dass sein Buch kein “historischer“ Roman sei:

Ein Roman, der auch nicht als “historisch“ bezeichnet werden kann, denn die Geschichte wird immer von den Siegern geschrieben, die Protagonisten der folgenden Seiten haben aber alles verloren: Kämpfe, Arbeit, Freude, Ideale, ihr Leben. Das Einzige, was sie bewahren konnten, ist ihre Würde.

Vermutlich keine Kriminalliteratur im klassischen Sinne, aber eine spannende Kriminalitätsgeschichte von unten.

Veröffentlicht von

human since 1966 | librarian since 1992 | dj since 1994 | online editor since 1999 | blogger since 2005 | t.b.c.

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.