Artikelformat

Krimitipp | Dennis Lehane: Live by Night

3 Kommentare

Live By NightUngelesen, angelesen, quergelesen – Der Krimitipp des Tages | Dennis Lehane: Live by Night. – New York : Harper Collins, 2012. – ISBN 978-0-06-220658-9

Meine kurze Reise durch die Nominierungen für den diesjährigen Edgar Award in der Kategorie Best Novel nähert sich dem Ende. Heute und morgen stelle ich die letzten beiden Titel vor und Dennis Lehanes Mafia-Roman Live by Night dürfte zu den Favoriten gehören.

»Some years later, on a tugboat in the Gulf of Mexico, Joe Coughlin’s feet were placed in a tub of cement.«

So beginnt der Roman, mit dem Lehane an sein erfolgreiches Epos The Given Day anknüpft. Es ist die Geschichte von Joe Coughlin, dem Sohn des berühmten Polizeichefs Boston. Doch Joe steht auf der anderen Seite: Er wird von einem Mafiaboss bezahlt und erfreut sich daran, ein Gangster zu sein. Der Roman spielt in den 1920er Jahre, die Zeit der Prohibition, und neben eben diesen stimmungsvollen Elementen soll Live by Night auch eine Liebesgeschichte sein. Kritiker lobten dieses sehr amerikanische Geschichte und Lehanes Prosa. Liegt ganz oben auf dem SUB.

Veröffentlicht von

human since 1966 | librarian since 1992 | dj since 1994 | online editor since 1999 | blogger since 2005 | t.b.c.

3 Kommentare An der Unterhaltung teilnehmen

  1. An den Verfasser dieses Krimitipps:

    Es ist genau dieses Buch, auf das ich schon seit einem Jahr warte, nur hab ich bis heute nicht heraus finden können, wann denn die deutsche Fassung auf den Markt kommt. Kann mir da vielleicht bitte jemand weiterhelfen?

    Antworten

    • Hallo Petri,

      sofern Lehane weiter bei Ullstein erscheinen sollte, konnte ich in den Ullstein-Vorschauen für den kommenden Herbst leider noch keine deutsche Übersetzung entdecken. Möglicherweise wird das Bucher erst etwas im Frühjahr 2014 oder noch später. Oder aber Dennis Lehane hat seinen deutschen Verlag gewechselt. Da wäre ich jetzt aber überfragt.

      Liebe Grüße
      Ludger

      Antworten

  2. Hallo Ludger,

    das ist zwar schade, aber jetzt bin ich wenigstens etwas schlauer 🙂
    Ich sage trotzdem vielen Dank und versuche weiterhin mich auf dem Laufenden zu halten.

    Liebe Grüße, Pete

    Antworten

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*