Artikelformat

Krimitipp | Lyndsay Faye: The Gods of Gotham

Hinterlasse eine Antwort

The Gods of GothamUngelesen, angelesen, quergelesen – Der Krimitipp des Tages | Lyndsay Faye: The Gods of Gotham . – London : Headline, 2012. – eISBN 978-0-7553-8677-2 (E-Book-Ausgabe)

In der kleinen Umschau zu den Edgar-Nominierungen in der Kategorie Best Novel folgt der zweite Titel, ein historischer Kriminalroman von Lyndsay Faye.

The Gods of Gotham ist der zweite Roman der Autorin, die seit 2005 in Manhattan lebt und als Schauspielerin arbeitet. Ihren Debütroman Dust and Shadow: an Account of the Ripper Killings by Dr. John H Watson widmete sie ihrem großen Vorbild und Begleiter seit Kindheitstagen, Sherlock Holmes. Ihr zweiter Roman spielt 1845 in New York. Hauptfigur ist Timothy Wilde, ein junger Polizist wider Willen in der neu gegründeten New Yorker Polizei. Seine Streifgänge führen ihn durch üble Slums in New York, vorbei an Straßengangs und schäbigen Bordellen. Auf einer dieser Touren begegnet ihm ein Mädchen, das gerade aus einem dieser Bordelle geflohen ist, sie selbst nur mit einem Nachthemd bekleidet und blutüberströmt. Timothy versucht die Wahrheit über das Schicksal des Mädchens herauszufinden und ist einem Mörder auf der Spur.

Seine Ermittlungen muss er inmitten von sozialen Unruhen und zunehmenden Hass auf die irischen Einwanderer führen. Hier prallen Welten aufeinander: Die katholischen Iren und die protestantischen New Yorker. Dazu ein Gangsterboss, den alle „God of Gotham“ nennen. Die US-amerikanischen Kritiken lobten Fayes Roman für die bildstarke Erzählung und als spannendes Lesespektakel. Ein typischer Historienkrimi also? Immerhin gibt es Vergleiche mit Caleb Carrs The Alienist, was neugierig werden lässt.

Veröffentlicht von

human since 1966 | librarian since 1992 | dj since 1994 | online editor since 1999 | blogger since 2005 | t.b.c.

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.