Artikelformat

Krimitipp | Paco Ignacio Taibo II: Der Schatten des Schattens

Hinterlasse eine Antwort

Ungelesen, angelesen, quergelesen – Der Krimitipp des Tages | Paco Ignacio Taibo II: Der Schatten des Schattens

Paco Ignacio Taibo II: Der Schatten des Schattens
Aus dem Spanischen von Harry Stürmer. – Berlin [u.a.] : Assoziation A, 2010
ISBN 978-3-935936-63-7. – 18 €

Lang erwartete Übersetzung des Romans “Sombra de la sombra.“ der bereits 1986 erschienen ist und die Geschichte von vier Freunden im nachrevolutionären Mexiko der 1920er Jahre erzählt. “Der Journalist Pioquinto Manterola, der Chinese Tomás Wong, der Dichter Fermín Valencia und der Anwalt Alberto Verdugo geraten durch Zufall einem Komplott von Armeegenerälen, Ölförderfirmen und US-Senatoren auf die Spur. Eine wilde Hetzjagd beginnt.“ heißt es im Klappentext. Realismus, Historie und Fantasie dürften hier eine spannende Verbindung eingehen, dazu ein ironischer, distanzierter Blick auf die Geschichte. Ach ja, und Domino wird auch gespielt.

Schöne Kapitelüberschriften wie “Kapitel 7 Journalismus als Broterwerb“ oder “Kapitel 19 In dem die Freunde Domino spielen und eine Botschaft des Erzengels Gabriel zu vernehmen meinen“.

Veröffentlicht von

human since 1966 | librarian since 1992 | dj since 1994 | online editor since 1999 | blogger since 2005 | t.b.c.

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.